22. September 2018
Es ist nichts Neues, dass die Bedeutung von Englisch als globale Sprache durch immer stärker zusammenwachsende Märkte stetig steigt. In einer globalisierten Geschäftswelt nimmt besonders das Business English als Kommunikationsmittel und Verhandlungssprache eine zentrale Stellung ein und ist kaum noch wegzudenken. Business English benötigen international agierende Unternehmen in erster Linie, wenn sie mit anderen Unternehmen, Lieferanten oder Kunden in Kontakt treten. Dabei zieht sich die...
23. Juni 2018
Im privaten Sprachunterricht machen wir einiges anders. Heut möchte ich euch einmal eine kleine Übersicht zum Thema Motivation und Fehlerkorrektur geben und erzählen, wie ich das so mache. Übrigens: "Schüler" sind bei mir sowohl Erwachsene wie auch Jugendliche. Bei der Fehlerkorrektur gibt es viele Dinge zu beachten. Es ist wichtig, über den Zweck der Aktivität nachzudenken. Konzentrieren sich die Schüler auf Genauigkeit oder Gewandtheit? Sind sie kreativ? Verwenden Sie Umschreibungen,...
29. April 2018
Die englische Sprache ist ebenso faszinierend wie beliebt und hat offensichtlich ihre eigene Geschichte und Marotten. Anstatt sich nur auf die Grammatik und andere theoretische Aspekte zu konzentrieren, sollten Sie stets auch die unterhaltsamere Seite im Hinterkopf behalten. Wir listen hier einmal ein paar zusammen getragene Informationen zur allgemeinen Erheiterung auf. Überprüft haben wir diese nicht, aber geschmunzelt haben wir…. Englisch stammt eigentlich von dem ab, was heute als...
28. Februar 2018
In Schleswig-Holstein genießt Du den Vorzug, ein individuelles Zentralabitur abschließen zu können, wenn auch die Bildungsminister der anderen Länder sich zwischenzeitlich darauf geeinigt haben, gemeinsame Abituraufgaben oder Aufgabenteile durchzuführen. Darum werden hier für die schriftlichen Prüfungen der Kernfächer Deutsch, Englisch, Französisch, Russisch, Spanisch, Latein, Dänisch, und Mathematik zentrale Aufgaben gestellt. Möchtest du einen guten Abschluss erreichen und deine...
08. Februar 2018
„In jeder Email verwende ich die gleichen Begriffe. Das sieht doch unprofessionell aus.“ „Meine Texte sind irgendwie immer langweilig. Ich schreibe wie ein 6. Klässler!“ „Warum bekomme ich im Ausdruck nur so wenige Punkte in der Klausur?“ Die 25 meist genutzten Wörter im Englischen machen ein Drittel aller geschriebenen Worte – und die Top 100 machen ungefähr die Hälfte aller geschriebenen Worte aus! Das bedeutet – logischerweise – dass nur mit 100 unterschiedlichen Worten...
23. Oktober 2017
....oder - Ah! Darum Spricht Alexandra so oft hier- oder davon! Die Englisch-Grammatik sitzt perfekt, aber die Unterhaltung ist trotzdem eine Katastrophe. Typisch Deutsch! Deutsche lernen Englisch sehr systematisch. Schritt für Schritt - das Alphabet, die Zeiten, die unregelmäßigen Verben. Wenn auch diese Zielstrebigkeit zur grammatischen Perfektion durchaus bewundernswert ist, sollte man sich doch fragen, ob nicht noch andere Fähigkeiten perfektioniert werden müssen, um im globalen Umfeld...
24. August 2017
Wir sind mobil, wir sind unterwegs. Wir haben Smartphone, Tablet und Büro dabei. Wir sind immer auf Abruf, immer erreichbar. Und doch haben wir zwischen den Terminen oder in der Bahn oder einfach nur so mal etwas Wartezeit. Zeit durchzuatmen, Zeit sich abzulenken, Zeit für sich. Schaffen Sie es also nicht persönlich in einen Englischkurs, möchten Ihre Wartezeiten und Ihre Freizeit auch sinnvoll nutzen? Für diese Zeit bietet unser Partner Gymglish ein zusätzliches Sprachtraining an. Dieses...
18. Juli 2017
Großbritannien ist doch viel näher an Deutschland dran. Und wenn man mal in die Geschichtsbücher schaut haben wir auch viel mit den Briten zu tun gehabt in der Vergangenheit. Warum wird dann heute, gerade in der Wirtschaft, mehr das Amerikanische Englisch verwendet? Warum lehren Sprachschulen es oder warum wurde daraus das „Weltenglisch“? Die englische Sprache ist, nicht nur, weil sie in mehreren Ländern gesprochen wird, flexibel und muss es auch bleiben. Globalisierung und...
07. Juni 2017
Dass die Vereinigten Staaten begannen, ihre eigene Version der englischen Sprache zu verwenden, ist die Arbeit eines einzelnen Mannes zu verdanken – Noah Webster. Geboren am 16. Oktober 1758 in West Hartford und gestorben am 28. Mai 1843 in New Haven, Connecticut, war er amerikanischer Lexikograf, Rechtschreibreformer, Publizist, Übersetzer und Schriftsteller. Nach seinem Studium an der Yale Universität 1778 begann Webster im Schuldienst zu arbeiten um Geld für sein Jurastudium zu sparen....
03. April 2017
Arbeiten Sie besser am Morgen oder am Abend? Bevorzugen Sie geschriebene Notizen oder gesprochene Erklärungen? Haben Sie gute Erinnerungen an Ihre Schulzeit? Diese Art von Fragen müssen Sie in Lernquizzen beantworten. Wie wir lernen erkennen wir gut daran wie das menschliche Gehirn arbeitet. In der Neurowissenschaft, Psychologie und im Bildungswesen wurde viel Forschung zum Thema „lernen“ betrieben. Jede Erkenntnis führte zu verschiedenen Theorien, Lehrtechniken und Lernmethoden. Aber...